Standortfaktor Datenautobahn

Ausbaumöglichkeiten des Breitbandnetzes im ländlichen Raum

 

Eine leistungsstarke und schnelle Internetanbindung ist nicht nur für den privaten Gebrauch oder den Heimarbeitsplatz sondern vor allem auch für Dienstleistungs- und Gewerbebetriebe aller Art von hoher Bedeutung und aus vielen Bereichen gar nicht mehr wegzudenken. Das Vorhanden− oder nicht Vorhandensein einer Breitbandanbindung ist im gewerblichen Bereich mittlerweile oft das ausschlaggebende Kriterium für die Ansiedlung oder den Verbleib eines Betriebes an einem Standort. Aber auch die Nutzung des Internets im persönlichen Alltag lässt sich optimal nur mit einem schnellen Netzzugang verwirklichen.

 

Wie stellt sich die Situation im ländlich geprägten Gießener Land dar? Was wurde bisher in Fernwald getan und was ist weiter erforderlich, um unsere Gemeinde in puncto Internetanbindung zukunftsfähig zu erhalten?

 

Dieses brandaktuelle Thema wollen wir mit ausgewiesenen Experten in einem Fraktionsforum erörtern und dabei auch den Ausblick in die weitere Entwicklung der Breitbandversorgung in Fernwald wagen. Sie sind herzlich eingeladen, dabei zu sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Meinung!

 

Wir bewegen Fernwald – und Sie sind dabei!

Begrüßung:

Jan-Eric Walb (Fraktionsvorsitzender CDU Fernwald)

 

Podiumsgäste:

Stefan Becker (Breitband Gießen GmbH)

Jörg Nußbaumer (UnityMedia GmbH)

Dennis Pucher (Denkstrukturen-Agentur für Kommunalberatung)

Moderation:

Timo Röder (Vorsitzender CDU Fernwald)

 

Im Anschluss lädt die CDU Fernwald alle Teilnehmer zu einem kleinen Imbiss ein. 

Details

Beginn:
19. März 2012, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Bürgehaus Annerod